Rüstwagen RW

RW (10-52-1) Gelnhausen-West  RW (10-52-1) Gelnhausen-West

Rüstwagen sind Spezialfahrzeuge für die technische Hilfeleistung. Sie sind mit besonderen Geräten beladen, die beispielsweise bei schweren Verkehrsunfällen, egal ob auf der Straße oder der Bahn, gebraucht und nicht auf normalen Löschfahrzeugen mitgeführt werden. Meistens verfügen Rüstwagen über einen festeingebauten Stromerzeuger, eine maschinelle Zugeinrichtung (Seilwinde) und einen Lichtmast.
Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein kreiseigenes Fahrzeug, dass vom Main-Kinzig-Kreis der Wehr zur Verfügung gestellt wird. Der Standort Gelnhausen-West liegt in der Mitte des Main-Kinzig-Kreises, was bei überörtlichen Einsätzen eine wegeoptimierte Anfahrt ermöglicht.

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1328 AF
Motor: 279 PS / 6 Zylinder Diesel-Reihenmotor
Antriebsart: Allradantrieb permanent
Zulässige Gesamtmasse: 14 Tonnen
Aufbau: Schlingmann
Maschinelle Zugeinrichtung: Rotzler Treibmatic TR 030, Zugkraft 50 kN>
Fest eingebauter Stromerzeuger: 23 kVA
tragbarer Stromerzeuger: 12 kVA
Hydraulisches Rettungsgerät: Schneidgerät RSX 200-107 plus
Spreizer SP 53 BS
Schneidgerät S 50
verschiedene Rettungszylinder
Weitere Beladung: Plasma-Schneidgerät
LKW-Rettungsbühne
Schienenrollwagen
Bahnerdungsgarnitur
Umfangreiches Werkzeugsortiment
Baujahr: 2004 (in Hailer seit 2011 in Dienst)
Funkrufname: Florian Main-Kinzig 10-52-1
Kennzeichen: MKK - GA 521
Lackierung: Feuerrot (RAL 3000)

 

Fahrzeugauswahl:

 

 

© feuerwehr-gelnhausen-west.de