Der Juni und Juli stand bei den Feuerfüchsen unter dem Motto Spiel und Spaß !

Los ging es im Juni mit Löschübungen und dem Staffellauf. Die 25 Kinder halfen fleißig den Parcours für den Löschangriff aufzubauen: Vom Überflurhydrant zum D-Verteiler, 3 D-Schläuche mit Strahlrohren und natürlich die Flammenwand zum Löschen wurden von den Feuerfüchsen herbeigeholt. Nun galt es in 2er Trupps die Schläuche auszuwerfen, die Strahlrohre anzukuppeln und dann ganz laut „Wasser marsch“ zu rufen. Bei sommerlichen Temperaturen wurden nun allerdings nicht nur die „Flammen“ gelöscht sondern auch der ein oder andere Feuerfuchs und die Betreuer/Innen. Bei dem Staffellauf waren die Kinder wieder voll dabei. Zum warm werden spielten die Feuerfüchse als erstes Obstkorb um dann Handschuhe, Helme, Staffelhölzer, Krankentrage, 5m B-Schlauch, Pylone, Kübelspritze und Fallklappen bereit zu legen. In zwei Gruppen aufgeteilt liefen die Feuerfüchse nun um die Wette: Als erstes zur Krankentrage, Helm und Handschuhe anziehen, weiter mit dem Staffelholz zum Schlauch. Der nächste Läufer warf den Schlauch aus, nahm das Staffelholz und sprintete zu den Pylonen. Um die Pylone schlängelte sich der 3. Feuerfuchs und nun im 2er Trupp zur Kübelspritze. Hier musste der Schlauch entrollt und an die Spritze angekuppelt werden, dann hieß es wieder „Wasser marsch“ und es wurde mit Leibes Kräften gepumpt, damit die Fallklappen umfielen.

Nach dem alle Kinder einmal den Staffellauf mitgemacht hatten, wurde wieder alles an seinen Platz in den Feuerwehrautos geräumt und es gab eine verdiente Erfrischung.



Im Juli besuchten die Feuerfüchse den Tag der Hilfsorganisationen auf der Müllerwiese in Gelnhausen um bei der Olympiade der Kinderfeuerwehren mitzumachen. 5 Spielstationen mußten von unseren 2 Gruppen durchlaufen werden: Feuerwehrquiz, Golfball durch einen B-Schlauch drücken,  Fühlkiste, Kistenwettrennen und ein Riesenpuzzle.
Nach einem kleinen Imbiss bei Pommes, Würstchen und Softgetränken wurde von den Kindern noch ein Bauklotzturm gebaut und sie konnten sich auf dem Spielplatz nochmal austoben. Bevor es zur Abschlußveranstaltung kam, besuchten wir noch die Eisdiele und schauten uns auf dem Rückweg zum Zelt die ausgestellten Feuerwehr-, Rettungsdienst- und THW-Fahrzeuge an. Glücklich nahmen wir unseren Scheck in Höhe von 250,- € entgegen, den alle anwesenden Kinderfeuerwehren von der Sparkasse bekamen.

Am vorletzten Samstag vor den Ferien feierten die Feuerfüchse dann mit Eltern und Familien eine Grillparty auf der Terrasse des Feuerwehrhauses. Bei den hohen Temperaturen entschlossen sich die Betreuer 2 Pools auf der Wiese aufzubauen. Diese wurden auch rege genutzt und so manche Betreuerin duschte ohne e zu wollen. Die Steaks und Würstchen vom Grill, die mitgebrachten Salate und Nachspeisen waren nach der Abkühlung genau das richtige und auch die Tischtennisplatte wurde in Beschlag genommen.

In den Sommerferien werden die Betreuer an 2 Montagen Ferienspiele anbieten: am 4. Und am 18. August ist um 17 Uhr Treffpunkt am Feuerwehrhaus.

Nach den Sommerferien beginnt der reguläre Dienst wieder am
Montag, 8. September um 17 Uhr wie gewohnt im Feuerwehrhaus Gelnhausen-West.

Bei Fragen zu den Feuerfüchsen steht die Email Adresse feuerfuechse@feuerwehr-gelnhausen-west.de zur Verfügung oder die Telefonnummer: 06051/69680, Katja Sperzel


© feuerwehr-gelnhausen-west.de