Gruppenabend / Informationen:

jeden 2. Montag (ungerade Kalenderwoche),
ab 17:00 Uhr
im Feuerwehrhaus

Feuerfüchse Gelnhausen-West

Mehr über uns:

Der Juni und Juli stand bei den Feuerfüchsen unter dem Motto Spiel und Spaß ...mehr dazu hier

8 Kinderfeuerwehrgruppen gratulierten zum 5. Geburtstag der Feuerfüchse

Kinderfeuerwehr

Um 11 Uhr begrüßte Katja Sperzel, Leiterin der Feuerfüchse Gelnhausen West, die Kindergruppen und Besucher zum Gaudi-wettkampf am Feuerwehrgerätehaus.
Nach dem sich alle 8 Gruppen angemeldet hatten und die Laufzettel und das Jubiläumsquiz verstaut hatten ging es auch schon rund ums Feuerwehrhaus auf der Wiese los.
9 Stationen mußten gemeistert werden:

  1. Ein Slalomparcour zu zweit mit dem Schubkarren auf Zeit durchfahren, ohne das die Bälle in der Mulde aus der Kurve fliegen
  2. eine Fühlkiste mit verschiedenen Gegenständen die durch Ertasten erraten werden mußten
  3. durch einen kurzen B-Schlauch sollte ein Golfball gequetscht werden
  4. jedes Kind mußte versuchen 2 Bierdeckel in Eimer mit verschieden hohen Punkten zu werfen
  5. 9 Kegel sollten mithilfe eines Balles umfallen
  6. Bei den sommerlichen Temperaturen kam das Schwammlauf.-Spiel gerade recht: Die Gruppe mußte innerhalb von 2 Minuten das Wasser aus einem Eimer mit Schwämmen in den zweiten Eimer befördern. Nach der vorgegebenen Zeit wurde mit einem Holzgliedermaßstab (Zollstock) gemessen, wieviel Wasser in Zieleimer ist
  7. Ein großes Holzbodenpuzzle mit dem Logo der Kinderfeuerwehr Gelnhausen West, dem Feuerfuchs, mußte so schnell wie möglich zusammengesetzt werden
  8. Beim Maschendrahtzaun-Spiel lag ein kleines Strahlrohr auf dem Boden und mußte durch einen Zaun nach oben gereicht werden und durch den nächsten Spieler auf der anderen Seite wieder nach unten. Und das auf jeder Seite 3mal, natürlich auf Zeit.
  9. So schnell wie möglich sollte ein Parcour mit 3 Kisten bewältigt werden. Die Kinder durften den Boden nicht berühren sondern mußten durch wechseln der Kisten und deren Weitergabe nach vorne Teamgeist beweisen.

Eine weitere Herausforderung war das Ausfüllen des Jubiläumsquiz mit verschiedenen Fragen rund um die Feuerwehr und die Brandschutzerziehung. Auch ein Gedicht mit vorgegebenen Wörtern die darin vorkommen mußten, wurde von den 8 Gruppen toll umgesetzt.
Als alle Gruppen die Stationen durchlaufen hatten und auch das Quiz ausgefüllt war, durfte jedes Kind am Glücksrad drehen und sich schon mal einen kleinen Preis aussuchen.
Die Kinderfeuerwehren stärkten sich nun mit Bratwurst, Pommes, Pizza, Kaffee und Kuchen.
Nun ging es an die Auswertung der Laufzettel und des Fragebogens. Die Betreuerinnen des Ausrichters, der Feuerfüchse Gelnhausen West, Saskia Behnstedt, Diana Wink, Michaela Glück, Kerstin Goinar und Katja Sperzel (Jan Rutschek und Sergej Tschamkin waren entschuldigt), rechneten und korrigierten um zum Schluß auf sehr knappe Ergebnisse zu kommen:
Die Platzierung ist wie folgt:

  1. Platz  Löschkids 1 Bernbach / Altenmittlau
  2. Platz  Löschkids 2 Bernbach / Altenmittlau
  3. Platz  Feuerteufel Geislitz 2
  4. Platz  Baminogruppe Bruchköbel
  5. Platz  Löschtiger Gründau
  6. Platz  Meddeler Feuerflöhe (Niedermittlau)
  7. Platz  Feuerteufel Geislitz 1
  8. Platz  Löschzwerge Haitz

Jedes Kind erhielt eine Medaille und jede Gruppe bekam eine Teilnahme-Urkunde  und eine Tasche mit verschiedenen Gruppenspielen. Vielen Dank an dieser Stelle allen unseren Sponsoren.

Mit viel Spaß, Spiel und natürlich Kennenlernen anderer Kinderfeuerwehren, regem Austausch unter den Betreuern und nach einem Gruppenfoto mit Allen ging ein toller Geburtstag zu Ende.
 
© feuerwehr-gelnhausen-west.de